Rhetorik – Finde Deinen TON Hamburg/Basel

4. September 2020 - 6. September 2020

Rhetorik – Finde Deinen TON Hamburg/Basel

565,00

Wie Sie auf Ihre Mitmenschen wirken, liegt in Ihrer Hand. Wenn Sie sich Ihrer Wirkung bewusst sind und wissen, wie Sie ihre Persönlichkeit und Präsenz gezielt einsetzen, gehen Sie sofort mit einem ganz anderen Selbstbewusstsein und positiver Ausstrahlung auf Ihre Mitmenschen zu. In diesem Workshop werden Sie daran arbeiten, die eigene Ausdrucksfähigkeit zu verbessern. Die Redeangst überwinden.  Sie erfahren wie wichtig Atmen, Stimme und Körper für Sie sind und wie Sie alle drei Aspekte spielerisch in ihre Auftrittssituation integrieren können.

Beschreibung

Rhetorik- und Präsenztraining – Finden Sie ihre ureigenste Stimme

Selbstsicheres und Authentisches Auftreten kann man lernen.
Gewinnen Sie Ihr natürliches Charisma zurück!

Souveränität und Überzeugungskraft

In diesem Workshop werden Sie an Überzeugungskraft und Souveränität gewinnen und zu Ihrer ganz eigenen, unverwechselbaren und individuellen Präsenz finden.

Unterstützt und gecoacht von Claudia Jahn und Peter Bremicker, die auf Grund ihrer Lebens- und Berufserfahrung darum wissen, dass so etwas nicht vom Himmel fällt und trotzdem davon überzeugt sind, dass den eigenen Ton und die eigene Ausdruckskraft zu entdecken und zu entfalten, möglich ist.

Lampenfieber und Blockaden

Vor einer grösseren Gruppe von Menschen zu sprechen, eine Präsentation oder Rede zu halten, das ist aufregend und manchmal hat der ein oder die andere mit Lampenfieber oder bestimmten Blockaden (im wahrsten Sinne des Wortes ) zu kämpfen.

Atmen, Stimme und Körper

In diesem Workshop werden Sie daran arbeiten, Ihre eigene Ausdrucksfähigkeit zu verbessern, eventuelle Redeangst zu überwinden.

Sie lernen, wie Sie durch die gezielte Arbeit an Atmen, Stimme und Körper, Ihre Wirkung und Ausstrahlung um ein Vielfaches verstärken können.

Nonverbale Körpersprache

Sie erleben, welche Relevanz die nonverbale Körpersprache hat und wie die eigene Persönlichkeit und der eigene Stil zum Tragen kommen, wenn Sie in Kontakt mit sich selbst sind.

Potentiale entdecken, erkennen und Dein Selbstbewusstsein stärken

Wie Sie in der Welt wirken, liegt in Ihrer Hand. Wenn Sie sich Ihrer Wirkung bewusst werden und wissen, wie Sie ihre Persönlichkeit und Präsenz einsetzen können, dann gehen Sie mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein und erhöhter Ausstrahlung auf Ihre Mitmenschen zu. Und Sie wissen ja: wie es in den Wald hineinschallt….

Methoden aus der Schauspielpädagogik

Sie lernen, wie Sie mit Techniken aus der Rhetorik, gezielter Arbeit an Atem,- Körper- und Stimme und Methoden aus der Schauspielpädagogik selbstbewusst und sicher jede Gesprächs-und Sprechsituation erfolgreich meistern können.

Persönliche Präsenz durch ICH-Entwicklung, Reflexion und Feedback

Wer eine starke, persönliche Ausdruckskraft besitzt und auf seine Fähigkeiten vertrauen kann, hat nachweisbar die besseren beruflichen Chancen.

Glaubwürdig, Ausdrucksstark und Selbstbewusst

Im Berufsalltag geht es nicht nur um fachliche Fähigkeiten, sondern insbesondere darum, dass man in der Lage ist, glaubwürdig, ausdrucksstark und selbstbewusst, im wahrsten Sinne „stimmig“ aufzutreten und zu überzeugen.

Identitätsmodelle aus der angewandten Psychologie

Mit Hilfe von Identitätsmodellen der angewandten Psychologie reflektieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre persönlichen Denk- und Interpretationsmuster und helfen Ihnen dabei, Ihre Potenziale zu erkennen und sie in Vorträgen, Gesprächen oder Diskussionen wirkungsvoll einzusetzen.

Inhalte 

  • Lampenfieber meistern
  • Gestaltung und Struktur der Rahmenbedingungen
  • Der sichere Auftritt
  • Aufbau und Strukturierung von Reden in unterschiedlichen Redesituationen (Überzeugungsrede, Sachvortrag, Präsentation, Gelegenheitsrede)
  • Die zentrale Bedeutung von pointiertem Beginn und Ende eines Vortrages
  • Die Dramaturgie der Argumentation
  • Sprachliche Präzision
  • Optimierung stimmlicher Potentiale
  • Die Bedeutung und der gezielte Einsatz von Blickkontakt
  • Eine stimmige Gestik finden
  • Entspannungs-, Atem-, Stimm- Körper und Sprechtraining
  • Selbst-und Körperbewusstsein stärken

Lernziele

Beziehung und Kontakt zum Zuhörer

Die Teilnehmer lernen in Gesprächssituationen, Reden, Vorträgen und bei Präsentationen authentisch und souverän aufzutreten.

Eine aktive, bewusste Beziehung, und damit Kontakt zu den Zuhörern bzw. dem Publikum herzustellen und die gewünschte, optimale Wirkung zu erzielen.

Rückmeldung und Feedback der Coaches

Sowohl verbale als auch nonverbale Aspekte werden von beiden Trainern/Coaches berücksichtig und wahrgenommen.

Sie erhalten Rückmeldung dazu und erhalten die Gelegenheit selbst scheinbar fest eingefahrene Muster zu verändern.

Präsenz entwickeln

Unterschiedliche Methoden, Stichwortkonzepte,  Ich-Zustände und unterschiedliche Arten der Transaktionen unterstützen die Teilnehmer/Innen dabei, ihren ganz eigenen Ton und ihre individuelle Stimme und Präsenz zu entwickeln.

 

Sie erhalten ein ehrliches und professionelles Feedback über ihre persönliche Wirkung.

Sie lernen ihre Stimme und ihren Körper gezielt einzusetzen, um ihre Persönlichkeit und Ihre Präsenz zu harmonisieren und zu optimieren.

Als Teilnehmerinnen reflektieren sie, wie sie mit ihren ganz individuellen Eigenschaften, Ideen und Talenten stärker wahrgenommen werden können.

Das Ergebnis wird sein, dass Sie souveräner und selbstsicherer im beruflichen Alltag mit Kollegen, Vorgesetzten und Kunden kommunizieren werden.

Struktur und Arbeitsmethoden

  • Seminar mit Workshop-Charakter
  • Atem,- Stimm,- und Körpertraining
  • Rhetorische Schlagfertigkeits-Übungen rund um Ihre Themen
  • Selbstbild-Fremdbild-Analysen
  • Konzepte und Methoden aus der humanistischen Psychologie
  • Transaktionsanalyse – Was sagen Sie, nachdem Sie guten Tag gesagt haben?
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • Transferhilfen für den Alltag durch die Trainer und Coaches
  • Digitale Seminar-Unterlagen. Fotoprotokoll der Flipcharts.

Finden Sie ihre (innere) Stimme, Ihren ganz eigenen Ton, im Gewimmel der vielen Töne und Stimmen.

Format und Kontext:

Der Workshop kann direkt im Rahmen eines von uns angebotenen Zwei-Tagesworkshops als Einzelperson gebucht werden.

Ebenso besteht die Möglichkeit in ihre Organisation oder ihr Unternehmen zu kommen und den Workshop für ihre Mitarbeiter als Inhouse Workshop durchzuführen.

Leitung und Trainer:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudia Jahn, Geboren in Jena (D), lebt seit 10 Jahren in Basel (CH)

Mein beruflicher Weg führte mich vom Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst MOZARTEUM in Salzburg über Festengagements an diverse deutschsprachige Bühnen (Staatstheater Nürnberg, Staatstheater Stuttgart,

Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Theater Basel), zur Mitwirkung in zahlreichen Film-und Fernsehproduktionen und einer intensiven und umfangreichen Arbeit als Sprecherin bei diversen Rundfunkanstalten, sowie der Aufnahme zahlreicher Hörbücher.

Ausserdem unterrichte ich an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart als Dozentin im Fach Schauspiel.

Als Schauspieler muss man tief in sich hinabtauchen, ständig an sich arbeiten, an allen Schichten des eigenen Wesens, um dieses Instrument, das man selber ist, vollständig zum Klingen zu bringen.

Und so habe ich mir in den zurückliegenden 30 Berufsjahren einen reichen Schatz an Erfahrungen, Wissen und Verstehen über den Zusammenhang, das Zusammenspiel und die Wechselwirkung von Geist, Seele, Körper, Atem und Stimme erworben.

Ich bin fasziniert von dem komplexen System MENSCH und beglückt darüber, wie ich in meiner Tätigkeit als Coach Menschen helfen kann, grössere Potentiale zu entfalten, Atem, Stimme und Körper miteinander zu harmonisieren und in Einklang zu bringen und dadurch ihre Ausstrahlung um ein Vielfaches zu vergrössern und ihre Aussenwirkung zu optimieren.

 

 

 

 

 

 

 

Peter Bremicker

Über eine grundsolide Handwerkerausbildung im Bereich der Elektronik führte mich mein Weg und Fragen nach der Sinnhaftigkeit des Lebens, zum Studium der Theologie an der Theologischen Hochschule Ewersbach,  mit anschließender achtjähriger verantwortlicher Tätigkeit in der Leitung unterschiedlicher kirchlicher und psychosozialer Organisationen.

Im Rahmen meiner theologischen Ausbildung und während der ersten Dienstjahre im pastoralen Kontext, sammelte ich reichlich Erfahrung im Bereich von Sprache, Stimme, Atem und Körperhaltung. Dadurch eignete ich mir eine Fülle an rhetorischer Kompetenz und Präsenz an.

Im Laufe meiner beruflichen Tätigkeit  bildete ich mich als Transaktionsanalytiker weiter. Die Transaktionsanalyse besteht aus Konzepten und Theorien, die sich mit der Persönlichkeit eines Menschen auseinandersetzen und bietet eine Vielzahl an Ideen für die eigene ICH-Entwicklung, für Autonomie und die Fähigkeit sich in seiner Potenz und Präsenz selbstwirksam zu erleben.

Als Lehrtrainer und Lehrsupervisor für Transaktionsanalyse bilde und entwickele ich seit zehn Jahren Menschen im Rahmen ihrer beruflichen Professionalisierung weiter. Diese Arbeit findet in Einzelcoachings, Workshops und Weiterbildungsmodulen an meinem eigenen Ausbildungsinstitut in Lörrach und Hamburg statt.

Hier bin ich Wegbegleiter für Menschen, die an Businees-Coaching, Entwicklung von Führungskompetenzen oder auch an der Klärung von existentiellen Lebens- und Beziehungsfragen interessiert sind.

Menschen zu fördern, die mit Menschen arbeiten, ihnen zu helfen, sich in ihrer Präsenz und Authentizität weiter zu entwickeln und sie in herausfordernden Situationen zu begleiten, das ist meine Leidenschaften.