Weiterbildung Transaktionsanalyse Lörrach 2020

17. January 2020 - 7. November 2020

Weiterbildung Transaktionsanalyse Lörrach 2020

Ob als Führungsperson, Personalverantwortlicher, Mensch der mit Menschen arbeitet, Berater oder Coach: während ihrer Weiterbildung verbessern sie ihre Selbstwahrnehmung, ihre Selbststeuerung, Selbstwirksamkeit und damit auch ihre Handlungskompetenz. Davon profitieren sie selbst und die Menschen, mit denen sie zusammen arbeiten – ein unverzichtbarer Werkzeugkasten für alle, die Menschen führen.

Beschreibung

Start Januar Lörrach 2020

Selbstwahrnehmung, Selbststeuerung, Selbstwirksamkeit

Ob als Führungsperson, Personalverantwortlicher, Mensch der mit Menschen arbeitet, Berater oder Coach: während ihrer Weiterbildung verbessern sie ihre Selbstwahrnehmung, ihre Selbststeuerung, Selbstwirksamkeit und damit auch ihre Handlungskompetenz. Davon profitieren sie selbst und die Menschen, mit denen sie zusammen arbeiten – ein unverzichtbarer Werkzeugkasten für alle, die Menschen führen.

Praxiserprobt, zertifiziert und evaluiert

Zertifiziert durch die DGTA als „Transaktionsanalytische/r Berater/-in“.

Wir bieten Ihnen dazu ein spannendes, praxiserprobtes und zertifiziertes Fortbildungsprogramm an. Unsere Philosophie basiert auf einem positiv realistischen Menschenbild. Als Ausbildungsinstitut richten wir den Blick gleichermaßen auf Akteure, Mitspieler und das Gesamtsystem.

Sie gelangen zu einer erweiterten und vertieften Handlungskompetenz

Wir beachten dabei Ressourcen, Dynamiken und Erfordernisse der beteiligten Menschen und der jeweiligen Strukturen in den Institutionen oder Unternehmen. Damit führen wir unsere Ausbildungsteilnehmer, Menschen, die in der Regel mit Menschen arbeiten, zu einer erweiterten und vertieften Handlungskompetenz.

Sie entwickeln ein Gespür für sich und ihren Gegenüber

In unseren Ausbildungsangeboten zum Coach, Berater oder Transaktionsanalytiker lernen Sie Ihr Handwerkszeug kennen und entwickeln ein Gespür für die innere Haltung, wann Sie es wie und mit welchem Ziel und welchen Werten, effizient einsetzen wollen und können. Unser Fokus liegt dabei auf Ihrer persönlichen und beruflich-professionellen Entwicklung.

Aufbau der Ausbildung / Modelle als Landkarten

Die Transaktionsanalyse bietet Modelle („Landkarten“), mit denen man Prozesse in Organisationen und soziale Beziehungen zwischen Individuen und sozialen Systemen erkennen, beschreiben und steuern kann. Die Konzepte bestechen durch Praxisnähe, Präzision und Effizienz.

Ein wirksames Instrument, um professionelle und persönliche Entwicklung voranzubringen und die Selbststeuerung zu erhöhen

Auf dieser Basis können andere Beratungs- und Coachingansätze sinnvoll integriert werden. Der integrative Ansatz auf Basis Systemischer Transaktionsanalyse ist deshalb besonders geeignet, um Veränderungsprozesse zu entwickeln und umzusetzen. Ein wirksames Instrument, um professionelle und persönliche Entwicklung voranzubringen.

Methodenvielfalt

Die Weiterbildung sieht eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis vor. Neben der Vermittlung von Wissen und Methoden wird die Beratungs- und Coachingpraxis intensiv geübt und Fallbeispiele immer wieder unter diesem Aspekt reflektiert. Der Wechsel von Wissenserwerb, Praxiserfahrung und Prozess- und Eigenreflexion ermöglicht den Teilnehmern, ihre individuelle Professionalität sowie die Persönlichkeit zu entwickeln.

Regelmässige Standortgespräche und Reflexion des Lernprozesses führt zu einer vertieften Selbststeuerung

Der Teilnehmer schließt mit unserem Institut einen Ausbildungsvertrag für ein Jahr ab. Am Ende jeden Jahres wird in einer Standortbestimmung gemeinsam festgestellt, was die Ausbildung zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung beigetragen hat.

Abschluss als Transaktionsanalytische/r Berater/in oder Transaktionsanalytischer Coach

Danach wird zusammen entschieden, wie der persönliche Weg weitergeht. Die Ausbildung zum Transaktionsanalytischen BeraterIn umfasst drei Jahre innerhalb der Basisausbildung. Dort werden Sie in die grundlegenden Konzepte der Transaktionsanalyse einführt. Es kann mit dem Transaktionsanalytischen BeraterIn/Coach DGTA abgeschlossen werden.

Master-Class Transaktionsanalytiker/in

Eine zwei- bis dreijähriges, darauf aufbauendes Master-Class kann mit der schriftlichen und mündlichen Prüfung zum/zur zertifizierten TransaktionsanalytikerIn abgeschlossen werden. Die Masterclass berücksichtigt die relevanten Konzepte und Theoriebildungen der Persönlichkeitsentwicklung, Beratung und der professionellen persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Ein besonderes Merkmal der Ausbildung ist die Möglichkeit, sie individuellen Herausforderungen und Umständen anzupassen und zugleich die Standards zu berücksichtigen.

Anerkennung durch die Europäische Gesellschaft für Transaktionsanalyse

Die Ausbildung wird nach den Standards der Internationalen Gesellschaften für Transaktionsanalyse durchgeführt (DGTA, EATA,). Unser Schwerpunkt ist unter anderem der Bereich Professionalisierung der Beraterkompetenzen, beziehungsorientierte Transaktionsanalyse und die Förderung der beruflichen Professionalität.

Zeithorizont

Die Weiterbildung wird für das erste Ausbildungsjahr 2020 an 16 Ausbildungstagen angeboten und durchgeführt.

8 x 2 Tage

Acht Module a 2 Tage. Inhaltlich werden sich in den Ausbildungsmodulen Theorieeinheiten und Praxiserfahrung aus dem eigenen beruflichen Kontext abwechseln.
Die weitere Zeit steht für Supervision zur Verfügung. Im Interesse eines intensiven gemeinsamen Lernens verpflichten sich die Teilnehmerinnen, jeweils für ein Jahr in einer Ausbildungsgruppe.

Termine ( 8 Module a 2 Tage)

17./18. Januar

Das Anwendungsfeld Beratung & Coaching verstehen und kennen 

  • Beratung & Coaching als Profession
  • Definition und unterschiedliche Formate von Beratung & Coaching
  • Anwendungsbereiche und Abgrenzung zu anderen Beratungsformen
  • Kompetenzprofil eines Beraters/Coaches
  • Beratung & Coaching-Leistungen
  • Ethik-Kodex

7./8. Februar

Beratungs/Coaching Auftrag einschätzen und Beratungs/Coaching Konzepte entwerfen.

  • Realistische Einschätzung der Entwicklungs- und Veränderungs-möglichkeiten des Klientensystem
  • Bewusstheit über eigene Stärken und Grenzenals Transaktionsanalytischer Berater/Coach
  • Vertragsgestaltung & Auftragsabwicklung
  • Unterschiedliche Vorgehensweisen in Bezug auf Frage- und Problemstellungen vom Erstkontakt bis zum Abschluss der Beratung/Coaching
  • Unterschiedliche wirksame Modelle/ Formate/ Behandlungsmethoden

20./21. März

Den Beziehungs- und Beratungsprozess gestalten und entwickeln.

  • Kontakt zum eigenen Bezugsrahmen/der eigenen Landkarte
  • Aufbau einer vertrauensvollen und ressourcenorientierten Beziehung
  • Kommunikation in einer Okay-Okay Haltung
  • Herstellung einer angemessenen Arbeitsbeziehung
  • AngemessenerUmgang mit eigenen Gefühlen, Gedanken und Verhalten
  • Angemessener Umgang mit den Gefühlen, Gedanken und Verhalten des Klientels

05./06. Juni

Interventionen planen und durchführen

  • Setzt im Beratungs/Coaching Prozess sinnvolle Interventionenein in Verbindung mit den Ziel-und Vertragsvereinbarungen
  • Anwendung und Durchführung von wirkungsvollen Interventionen die die Autonomiedes Klientels fördern.
  • Arbeit mit dem Klienten auf den Ebenen ihres Erwachsenen-ICH-Zustands,in Verbindung mit dem Eltern-ICH und Kind-ICH-Zustand.
  • Eight-Operations (Berne)
  • Neu-Entscheidung(Gouldings)
  • Neu-Beelterung (Schiffs)

11./12. September

Sich an Ressourcen orientieren und ICH-Entwicklung im Blick haben

  • Systemisch und Lösungsorientiertes Vorgehen
  • Menschenbilder
  • Discounting-Konzepte und andere destruktive Spiralen

16./17. Oktober

Gruppendynamik und Gruppenprozesse

  • Eric Berne – Gruppenkonzepte, Gruppen-Imago
  • Gruppenprozesseund Leitungvon Gruppen
  • Psychologische Spiele
  • Gruppen-Typen
  • Eigene Gruppenerfahrungen

06./07. November

Krisen erkennen und beherrschen – bei mir und bei meinem Gegenüber

  • Krisensituationen erkennen und beherrschen
  • Mein eigener Umgang mit Krisen
  • Drei P´s und Grundbedürfnisse
  • Notfallpläne – und persönliche Grenzen

Kosten auf Anfrage